'n Blick in der Stadt

Figuren

 

Sie reiste als Teenie noch ihren Idolen hinterher.
Heute träumt sie nur noch von den unerreichbaren Objekten ihrer Begierde. Um im wahren Leben überhaupt etwas zu bekommen, wurde sie Kleptomanin.

Er hat es geschafft, schon mit Ende dreißig als Beamter frühpensioniert zu werden. Dies war der größte Erfolg seines Lebens.
Auch heute läuft er noch in Schlips und Anzug herum, aber dahinter verbergen sich Abgründe.

Sie ist vierzig. Beim Staubsaugen im Zimmer ihrer Tochter fragt sie sich, ob das jetzt alles war, was das Leben ihr zu bieten hat.
Doch wenn sie sich den einen oder anderen Flachmann gönnt, sind ihre Träume nicht mehr aufzuhalten.

Er träumt vom großen Geld und seiner großen Liebe. Er ist Fitnessclubbesitzer. In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist.
Vor allem auf ersteren hat es die versammelte Damenwelt abgesehen.

Sie ist die öffentliche Frau. Sie ist der Star aller gesellschaftlichen Events.
Die Männerwelt liegt ihr zu Füßen. Ihre romantischen Träume kann sie dennoch nicht abschütteln.

Sie ist gerade verlassen worden. Ihre Freunde sagen, sie sehe fertig aus.
Ihre Gedanken kreisen ständig um ihn, obwohl sie ganz genau weiß, dass das überhaupt nicht gut für sie ist.

Er trauert seinen wilden Jahren in der Berliner Hausbesetzerszene nach.
Er hat fast jeden Job durch, hat es aber nie länger als 2 Monate ertragen.
Auch mit den Frauen ist er fertig.
Das einzige, worauf er sich noch verlässt, sind die Kumpels in der Kneipe.

Sie kann das ganze Elend nicht ertragen.
Sie versucht, mit guter Laune und positiven Parolen ihre Mitmenschen aufzubauen. Doch in Wahrheit hält sie sich selbst damit am Leben.
Denn da ist ein Loch in ihrer Seele.

 
   BILD